Letzte Besuche
Länder
Regionen
Jahre
Kategorien
Suche

Bingen am Rhein - Oberes Mittelrheintal

Rheinland-Pfalz und Hessen, Deutschland
11.03.2024

Die Stadt Bingen liegt am Zusammenfluss von Rhein und Nahe in der Region Rheinland-Pfalz und Hessen und ist ein beliebtes Ziel für Touristen und Einheimische gleichermaßen. Mit einer malerischen Landschaft, einer reichen Geschichte und einer lebendigen Kulturszene hat Bingen viel zu bieten.

Besonders bekannt ist Bingen für seine Lage am Rhein, einem der längsten und wichtigsten Flüsse Europas. Von zahlreichen Aussichtspunkten aus, wie zum Beispiel dem Binger Mäuseturm oder dem Niederwalddenkmal, hat man einen atemberaubenden Blick auf den Fluss und die umliegende Landschaft. Auch eine Schifffahrt auf dem Rhein ist ein beliebtes Erlebnis für Besucher.

Die Geschichte der Stadt reicht zurück bis ins 1. Jahrhundert, als sie von den Römern gegründet wurde. Heute können Besucher noch immer die Überreste der römischen Siedlung und der Burg Klopp besichtigen. Auch das mittelalterliche Stadtbild mit seinen engen Gassen und Fachwerkhäusern lädt zu einem Spaziergang durch die Altstadt ein.

Neben der Natur und Geschichte hat Bingen auch eine pulsierende Kulturszene zu bieten. Das jährliche Binger Open Air Festival lockt Musikliebhaber aus der ganzen Region an und auch das Kulturzentrum Bingen bietet ein abwechslungsreiches Programm aus Konzerten, Theateraufführungen und Ausstellungen.

Für Weinliebhaber ist Bingen ebenfalls ein Paradies, denn die Stadt liegt mitten im Weinanbaugebiet Rheinhessen. Zahlreiche Weingüter und Straußwirtschaften laden zu einer Weinprobe ein und bieten die Möglichkeit, die regionalen Weine und die lokale Küche kennenzulernen.

Neben all diesen Highlights hat Bingen auch eine gute Verkehrsanbindung und ist somit ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die umliegenden Städte und Regionen. Ob mit dem Auto, dem Zug oder dem Fahrrad entlang des Rheinradweges – die Möglichkeiten sind vielfältig.

Insgesamt ist Bingen eine charmante Stadt, die mit ihrer Lage am Rhein, ihrer Geschichte, Kultur und Natur begeistert. Egal ob als Tagesausflug oder als längere Reise – Bingen ist definitiv einen Besuch wert.

Bingen am Rhein ist eine große kreisangehörige Stadt im Landkreis Mainz-Bingen in Rheinland-Pfalz.

Der ursprüngliche Name der Siedlung war Bingium, keltisches Wort eventuell für „Loch im Fels“, Bezeichnung für die Untiefe hinter dem Mäuseturm, bekannt als Binger Loch. Bingen war Ausgangspunkt der Ausoniusstraße, einer römischen Militärstraße, welche die Stadt mit Trier verband. Bekannt ist Bingen unter anderem durch die Geschichte um den Binger Mäuseturm, in dem angeblich der Mainzer Erzbischof Hatto von Mäusen gefressen wurde. 2008 war Bingen Ausrichter der dritten rheinland-pfälzischen Landesgartenschau nach Kaiserslautern und Trier. Einwohner Bingens werden „Binger“ genannt, das Wort Bingener ist hingegen verpönt.

Das Obere Mittelrheintal (vereinzelt auch Obermittelrheintal) ist eine naturräumliche Haupteinheit innerhalb der Haupteinheitengruppe Mittelrheingebiet am Mittelrhein. Sie erstreckt sich rheinaufwärts im Südosten etwa bis zu einer Linie, die die Rochuskapelle in Bingen mit dem Niederwalddenkmal in Rüdesheim verbindet, und rheinabwärts im Nordwesten bis zur Lahn-Mündung in Lahnstein, unmittelbar oberhalb von Koblenz.

Das Obere Mittelrheintal liegt in Rheinland-Pfalz, am südlicheren Ostufer auch in Hessen, und trennt den Taunus im Osten vom Hunsrück im Westen.

Am 27. Juni 2002 wurde das Welterbe Kulturlandschaft Oberes Mittelrheintal mit dem nach Norden leicht erweiterten Verlauf bis zur Moselmündung in Koblenz in die Liste des Weltkulturerbes der UNESCO aufgenommen.

wikipedia.org